Entdecke mit uns die bunte Welt des Fermentierens!

​Erfahre den Geschichtlichen Hintergrund von Fermenten

31.01. - 12.02.2020

Über 33 Experten, Ärzte, Heilpraktiker & Köche teilen mit Dir ihr gesamtes Wissen über die Kunst der Fermentation und warum Fermente so wichtig für uns Menschen sind.

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Einfach erklärt, wissenschaftlich und sofort praktisch umsetzbar

Der kostenlose Online Fermentations-Kongress

Entdecke mit uns die bunte Welt des Fermentierens!

Verstehe, was fermentierte Lebensmittel so wertvoll macht und wie sie sich auf unser Mikrobiom und unsere Verdauung auswirken.
Lerne, wie du selbst sofort leckere Fermente herstellen kannst, die dich und deine Familie begeistern!

Lass dich inspirieren, wie du viel Geld für leckeres, abwechslungsreiches Essen sparen kannst.

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Lerne alles über Fermente und wie Du diese ganz einfach selbst zuhause herstellen kannst

Fermente gelingen garantiert und sind lange haltbar

In Zeiten als es noch keine Kühlschränke gab, war Fermentation ein Verfahren mit dem Lebensmittel haltbar gemacht wurden, ohne dass man ihre gesundheitlichen Vorteile zu schätzen wusste.

Werde gesund und munter mit der Hilfe von Bakterien, Hefen und Pilzen

Fermentierte Lebensmittel sind lecker und bekömmlich. Sie liefern außerdem eine Fülle von Nährstoffen, die bei dem Fermentationsprozess als Stoffwechselprodukte der Mikroorganismen entstehen. Neben den enthaltenen Nährstoffen liefern rohe, also nicht pasteurisierte Fermente wertvolle, prebiotische Kulturen, die deine Verdauung regulieren und dein Mikrobiom ins Gleichgewicht bringen.

Fermente sind Teil unseres täglichen Lebens und Genusses!

Jeder kennt Sauerkraut, Joghurt, Wein, Käse und Salami. Neben den Standards in unseren Supermarktregalen erfreuen sich aber auch Kombucha, Wasserkefir und Kimchi wachsender Beliebtheit.

„Bakterien sind die ältesten Lebewesen unseres Planeten und jede weitere Spezies, die nach ihnen existierte, musste lernen, sich mit ihnen zu arrangieren, da sie überall sind.“

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Wusstest Du schon?

Fermentierte Lebensmittel sind lecker und bekömmlich. Neben den enthaltenen Nährstoffen liefern rohe, also nicht pasteurisierte Fermente wertvolle, prebiotische Kulturen, die deine Verdauung regulieren und dein Mikrobiom ins Gleichgewicht bringen.

​Boris Lauser // Deutschlands bekanntester Raw Chef – Plant Based Institute

Die Bedeutung unserer Darmgesundheit für das gesamte Wohlbefinden wird immer noch unterschätzt. Lebendige Fermente können einen wichtigen Beitrag leisten!

Dr. med. Dipl.-Biol. Bernd-Michael Löffler // Arzt für präventive und mitochondriale Medizin

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 1 - Freitag:

Darmgesundheit und Kombucha

Paul Seelhorst

Über den Fermentationskongress und meine Geschichte

​Antje Behrendt

Probiotische Lebensmittel vs Probiotika als Medikamente

Dr. Adriana Radler-Pohl

Kombucha, der Tee der unsterblichen?

​Lisa Erdmann

Kombucha erfolgreich ansetzen

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 2 - Samstag:

Wasserkefir und Cream Soda

Marcel Kruse

Cream Soda - Die vergessene Limonade

Dr. Sabine Paul

Wasserkefir, die prickelnde Naturlimonade

​Lisa Erdmann

Wasserkefir erfolgreich ansetzen

Tag 3 - Sonntag:

​Fermente und Gesundheit 1

Annette Sabersky

Was macht Fermente so attraktiv und warum Hypen Sie gerade?

Martin Auerswald

Aktuelle Studienlage zur Gesundheit von fermentierten Lebensmitteln

Paul Seelhorst

Wilde Fermente erfolgreich ansetzen

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 4 - Montag:

​Brot und Fleisch

Thomas Lepold

Spontangärung - Sauerteigbrot für Profis

Andreas Sommers

Die Geschichte von Fermenten, Natur-Sauerteig, Ciabatta und Brottrunk

Heiko Brath

Gereiftes Fleisch: Schinken, Dry Aged Beef, Salami und co.

Halfdan Kluften

Ciabatta erfolgreich herstellen

Nadia Polzin

Sauerteigbrot für Anfänger

Tag 5 - Dienstag:

Fermentierte Milchprodukte

Dr. Alexandra Streubel

Milchkefir, das Superfood der Mongolen

Ingrid Palmetshofer

Praktische Einbindung von Milchkefir in der alltäglichen Küche

​Lisa Erdmann

Milchkefir - der probiotische Superdrink

​Lisa Erdmann

Joghurt - das bulgarische Geheimnis der Langlebigkeit

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 6 - Mittwoch:

​Schimmelpilz-Fermentation

Markus Shimizu

Uhh, Mami! Sojasauce, Miso, Koji und Natto - die Umami Bomben

Stephanie und Markus Schnappinger

Schimmelpilze und die Tempehritter

Markus Shimizu

Miso erfolgreich ansetzen

Tag 7 - Donnerstag

Wilde Fermentation für Anfänger

​Geru Pulsinger

Gurkenkimchi

Jan Otto

Alles rund um Kimchi

​Halfdan Kluften

Veganes Kimchi erfolgreich herstellen

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 8 - Freitag:

Vegane Käse

Beba Baxter

Cashew-Streichkäse: Easy Cheesy!

Mudar Mannah

Cashew Käse, Nussfermentation und explodierende Bakterien

Ute Ludwig

Rote Beete Kvass, Cashew Creme und Macadamia Käse

Anderson Santos

Cashewkäse erfolgreich fermentieren

Tag 9 - Samstag:

Wein, Champagner, Ingwerbier und Rotkraut

​Jakob Fischer

Fermente für Festlichkeiten - Wein, Champagner und Sekt

Lisa Erdmann & Björn Vondran

Ingwerbier und Molke-Drinks - Die vergessenen Gärgetränke

Halfdan Kluften

Rotkraut

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 10 - Sonntag:

Bier, Bier, und Bier

​Joerg Iversen

Selbstgemachtes Bier vs Kaufbier

Michael Lembke

Revolution am heimischen Braukessel - Die neue Craft Beer Kultur

​Joerg Iversen

Bier erfolgreich ansetzen

Tag 11 - Montag:

Fermente und Gesundheit 2

​Christian Wenzel

Fermente für vegane Sportler

Erika West

Wie Fermente unsere mentale Gesundheit beeinflussen können

Nico Rittenau

Phytoöstrogene und Antinutrienten durch Fermentation eliminieren

Susanne Thiele

Bakterien - unsere kleinen alten Freunde

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Tag 12 - Dienstag:

Fermentation für Profis

Olaf Schnelle

Wildkräuter, Gewürze und Fine-Tuning der Aromen in Fermenten

Sebastian Koch

Wie kann man roh-fermentiertes und lebendiges von anderen Produkten unterscheiden

Geru Pulsinger

Fermentierte Wassermelone

Lisa Erdmann

10 Jahre Fermentista - Workshops, Fermente im Alltag, Experimente und Anwendungen

Tag 13 - Mittwoch:

Veganer Joghurt und Ricotta

​Beba Baxter

Cashew Joghurt selbst gemacht

Boris Lauser

Fermentierter Mozzarella & Mandelricotta

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Warum Du hier genau richtig bist, wenn du das Fermentieren lernen willst

Der Veranstalter

Paul Seelhorst

Hi, ich bin Paul Seelhorst und ich freue mich sehr, dass Du hierher gefunden hast!

Heute bin ich ein passionierter Foodie, Genießer und wissenshungriger Mensch.

Doch das war nicht immer so: schon als Kind hatte ich Allergien, Darmprobleme und war oft krank. Ich war ein Frühchen, bekam nicht viel Muttermilch und wuchs in einem sehr hygienischen Umfeld auf. So kam es dazu, dass ich nur wenig in Kontakt mit natürlichen Mikroorganismen in der Natur kam. Vor ca. 10 Jahren wurden meine Symptome dann immer schlimmer und ich musste ziemlich streng sein mit dem, was ich aß und trank. Die Diagnose: Histaminintoleranz. Ich konnte fast nichts mehr essen und in mir behalten. Es war der Horror. Um ehrlich zu sein, hatte ich eine Todesangst.

Nachts lag ich wach mit Herzrasen, Panik und Schweißausbrüchen und tagsüber war ich müde, hatte Darmprobleme, Migräne und kaum Energie und war ständig aufgebläht.

Notgedrungen aus der Einsicht, dass ich etwas ändern musste, entschied ich mich dann, meinen damaligen Job aufzugeben und mich selbst auf die Suche nach den Ursachen zu machen.

Nach einer Odyssee von Ärzten, Heilpraktikern, Homöopathen, Akkupunktur-Sessions, vielen Pillen, Allergie-Spritzen, Asthma-Sprays und mehr versuchte ich es mit einer Lebensstil-Umstellung und probierte mich in: Vegetarisch, Vegan, Rohkost, Keto, Low Carb, Paleo und sogar ein spezielles Autoimmun-Protokoll. In dieser Zeit habe ich viel gelernt. Heute praktiziere ich eine stark auf Rohkost basierende Paleo Ernährung, die auf mein modernes Umfeld angepasst ist.

Kombucha, wilde Fermente, Wasser-Kefir und andere fermentierte Lebensmittel sind ein fester Bestandteil davon. Ich liebe mein Essen und möchte es nicht mehr gegen Fast Food oder abgetötete, industriell hergestellte Fertigprodukte tauschen.

Ich will Dir mit diesem Kongress die Welt der Fermente zeigen, so dass auch du in den Genuss kommst, diese leckeren, besonderen Aromen zu schmecken und dir günstig und nachhaltig tolles Essen auf Vorrat herstellen kannst!

Melde Dich doch einfach zum Kongress an dann sehen wir uns bald auf der anderen Seite.

Von Herzen,

Dein Paul

>> Hier geht's zum kostenlosen Online Fermentations-Kongress <<

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.